Berg- und Wanderwegsanierung

Im alpinen Gelände berührt der Wegebau sensible Bereiche. Ein Weg ist nur schön zu begehen, wenn die Pflege nicht zu kurz kommt. Quellwasser und starker Niederschlag sind ständige Faktoren zur Wegabnutzung. Mit gezielt gesetzten Wasserableitern und Drainagen können Beschädigungen, wie z.B. das Ausspülen des Weges verhindert werden.

Neben der Sicherheit von Unterbauten und Nutzflächen hat auch hier der sorgsame Umgang mit der Natur oberste Priorität.

Alpe Rappenalpe, Oberstdorf

Hohe Schneelasten haben hier die Viehtrift abgetragen und beschädigt. Hier wurde der Weg repariert und wieder in seinen Ursprungszustand gebracht.

Alpe Rappenalpe, Oberstdorf

Hier wurde ein Forstweg zur besseren Erreichbarkeit der Waldfläche neu angelegt.

Berg- und

Wanderweg-

Sanierung

 HUBER Landschaft bewegen GmbH  ·  87561 Oberstdorf  ·  Telefon: 08322 959 3139  ·  E-Mail: info@landschaftbewegen.de